Wandel im Quellenhof

Das Angebot des Luxus-Resorts Quellenhof in Südtirol zielt seit Jahrzehnten auf eine Klientel ab, die ihren Urlaub rund um die Uhr genießen und dabei das umfangreiche Sport- und Wellnessangebot sowie die variantenreiche Kulinarik erleben will. Bei der Neugestaltung eines der Gästehäuser verwendete das auf touristische Projekte spezialisierte Planstudio Pederiva die Aluminiumschindel von PREFA für die Gestaltung einer komplexen Fassade.

Quellenhof Resort, Hotelanlage
Lageplan

Fit für die Zukunft

St. Martin im Passeiertal liegt im Naturpark Texelgruppe nördlich von Meran und zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten Südtirols. Hier ist auch der Lebensmittelpunkt der Hoteliers Heinrich und Meggy Dorfer, die das Resort bereits in dritter Generation führen und es stetig weiterentwickeln. Dabei vertrauen sie den innovativen Ideen sowie der zeitgemäßen Architektursprache von Planstudio Pederiva. Der in den 70er Jahren im Stil eines Alpenhotels und mit großem Satteldach errichtete Forellenhof war in die Jahre gekommen und sollte sowohl funktionell als auch architektonisch für die Zukunft adaptiert werden.

Fassade, Pool, Dachterrasse
Wandraute, nussbraun
Sauna, Spa

Viel Wasser am Dach

Familie Dorfer wünschte sich für das neue „Guesthouse F“, wie sie es nun nennen, zusätzlich zu den modernisierten Zimmern ein Rooftop-Spa mit Poolanlage sowie ein luxuriöses Infinity-Chalet mit einer Fläche von 445 m². „Um die notwendigen Flächen zu schaffen, haben wir das Satteldach abgetragen und ein Flachdach über zwei Ebenen errichtet. Das Spa auf der unteren Ebene steht allen Hausgästen zur Verfügung. Versetzt darüber wohnt man im Chalet“, sagt Thomas Pederiva. „Damit das Ganze nicht zu mächtig wirkt, haben wir die beiden oberen Stockwerke mit der nussbraunen PREFA Fassade optisch zusammengefasst und abgerundet. Die Struktur der kleinen Raute unterstützt diese Idee zusätzlich.“

Wandraute, Rundung
Detailansicht
Fassade, Balkon

Hotel-Profis

Das Team von Planstudio Pederiva arbeitet überwiegend regional und widmet sich hauptsächlich der Entwicklung von Hotelanlagen. Im privaten Wohnbau ist das Büro eher weniger tätig, da der Projektablauf dort völlig anders sei. „Im Tourismus etwa hat man die Bauzeit schon vorprogrammiert, weil man die Gäste ja nicht warten lassen kann.“ Thomas Pederiva leitet das Studio gemeinsam mit seinem Sohn Alex in dritter Generation und wurde nicht zum ersten Mal mit einem Projekt im Quellenhof betraut. „Vor vier Jahren haben wir die Hotelhalle neu geplant und danach kam die Anfrage, auch die Zimmer und den Dachbereich zu erneuern.“ Auch die ausführende Spenglerei Kind mit Gründer Gustav Kind hat seit 1996 in einer großen Anzahl an Hotelbetrieben Spenglerarbeiten verrichtet.

Thomas, Alex und Ludwig Pederiva
Thomas, Alex und Ludwig Pederiva (von links nach rechts)

Hohe Nachfrage

Die meisten Gäste kommen immer wieder und immer öfter nach Südtirol. Die einfache Erreichbarkeit und die weitgehend unberührte Natur bescheren den Hotelbetrieben in Südtirol eine gute Auslastung. „Wir haben in den letzten 30 Jahren viele Projekte bearbeitet und dabei sowohl an Fassaden wie auch auf Dächern PREFA Produkte eingesetzt. So haben wir die Tourismuslandschaft Südtirols maßgeblich geprägt“, meint Thomas Pederiva schmunzelnd.

arrow_forward

Guesthouse F

Land: Italien
Objekt, Ort: Gästehaus, Südtirol
Kategorie: Um- und Zubau
Architektur: Planstudio Pederiva
Verarbeiter: Spenglerei Kind
Material: ➔ Wandraute 29 × 29
Farbe: P.10 Nussbraun

ⓘ Objektbezogene Sonderlösung

Text: Carl Bender & Marco Steurer
Interview: Anneliese Heinisch & Marco Steurer
Fotos: © Giacomo Podetti
Portrait: © Manuel Perktold
Plan: © Planstudio Pederiva

CLUE

PREFA hat mit der Dialog-Plattform PREFARENZEN ein Forum zur Weiterentwicklung innovativer und architektonisch hochwertiger Dach- und Fassadenlösungen aus Aluminium geschaffen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten. Während einige für die Nutzung essentiell sind, können mit Analytics & Performance Cookies relevante Inhalte und Werbeplatzierungen personalisiert werden. MEHR

Cookie settings

Below you can choose which kind of cookies you allow on this website. Click on the "Save cookie settings" button to apply your choice.