Denkmalschutz der Superlative

Seit 2018 arbeitet das Team von PK+ Pape Kost Arndt Architektur GbR an einer Alternative zu den historischen Glasdächern des Landesmuseums Hannover in Niedersachsen. Dabei soll trotz der neuen, weißen PREFA Dächer der typische Lichtcharakter der darunterliegenden Schauräume erhalten bleiben. Der Grund für die vom Staatlichen Baumanagement Hannover geleiteten Maßnahmen war die Optimierung von Licht und Klima für die Besucher und die Kunstwerke. Optisch gilt es die Balance zwischen moderner Verarbeitung und Denkmalschutz einzuhalten – und zwar in schwindelerregenden Höhen. Das PREFARENZEN Team war auf der Baustelle, um sich ein Bild vor Ort zu machen und hält Sie weiterhin auf dem Laufenden!

arrow_forward

Landesmuseum Hannover

Land: Deutschland
Objekt, Ort: Landesmuseum Hannover
Kategorie: Sanierung
Architektur: PK+ Pape Kost Arndt Architektur GbR
Verarbeiter: Hermann Dachbau GmbH / HW Hannover Dachbau
Material: ➔ Prefalz
Farbe: P.10 Prefaweiß, P.10 Patinagrau

Text: Carl Bender
Video: Croce & Wir

CLUE

PREFA hat mit der Dialog-Plattform PREFARENZEN ein Forum zur Weiterentwicklung innovativer und architektonisch hochwertiger Dach- und Fassadenlösungen aus Aluminium geschaffen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten. Während einige für die Nutzung essentiell sind, können mit Analytics & Performance Cookies relevante Inhalte und Werbeplatzierungen personalisiert werden. MEHR

Cookie settings

Below you can choose which kind of cookies you allow on this website. Click on the "Save cookie settings" button to apply your choice.